STAFFINGpro 2023: Innovationen und Expertise

STAFFINGpro

qr

Die STAFFINGpro in Wiesbaden war auch 2023 wieder nicht nur eine Messe, sondern ein geradezu pulsierendes Zentrum der Innovationen und des Wissensaustauschs für die Personalberatungs- und Personaldienstleistungsbranche. Mit einem klaren Fokus auf zukunftsweisende Technologien, maßgeschneiderte Lösungen und wegweisende Strategien bot die Veranstaltung den Besuchern einen umfassenden Einblick in die sich wandelnden Anforderungen und Potenziale dieser dynamischen Branche.

Die Veranstaltung zog knapp 740 hochkarätige Fachbesucher an, die auf die Stände und Präsentationen 68 verschiedener Marken und Unternehmen trafen, um sich über die neuesten Fortschritte und Technologien zu informieren, die die Personalberatungs- und Personaldienstleistungsbranche prägen. Doch die wahre Geschichte der STAFFINGpro liegt nicht allein in Zahlen, sondern in den begeisterten Reaktionen und positiven Rückmeldungen der Teilnehmer – sowohl auf Seiten der Besucher als auch auf Ausstellerseite.

Die Bewertungen und Meinungen der Fachbesucher zeichneten ein durchweg positives Bild: 97 % von ihnen bewerteten das fachliche Angebot als gut bis sehr gut. Auch die hohe Zustimmung zur Qualität der Speaker (89 %) und die überwältigende Gesamtbewertung der Messe (95 % gut bis exzellent) spiegelten die Zufriedenheit und Begeisterung wider, die auf der STAFFINGpro allgegenwärtig waren. Und das Sahnehäubchen? Satte 92 % der Besucher planen bereits ihre Teilnahme an der STAFFINGpro 2024.

Die Aussteller waren gleichermaßen begeistert. Über drei Viertel von ihnen bewerteten den Erfolg der Messe für ihr Unternehmen als gut oder sogar sehr gut. Diese Einschätzung verdeutlicht einmal mehr den Stellenwert der STAFFINGpro als äußerst fruchtbare Plattform für Geschäftsanbahnungen und Networking.

Stimmen wie die von Thomas André Sola, General Manager von APSCo Deutschland, Doris Bergmann und Werner Stolz betonten die Bedeutung des Austauschs und der Qualität in der Expertise innerhalb der Branche. Die Begeisterung von Felix Adam von MONA AI, Oliver Welz von Mysolution und Nicolas Schwarzpaul von TIME JOB unterstreicht die Messe als ein Event, das man einfach besuchen muss, wenn man im Bereich Personalberatung oder -dienstleistung tätig ist.

Eine entscheidende Rolle für diesen Erfolg spielte das äußerst abwechslungsreiche Programm der Messe: Mit über 50 Programmpunkten, darunter eine ganze Reihe inspirierender Vorträge von Keynote-Speakern sowie informative Best Practice Meetups, zog die Veranstaltung eine breite Palette von Fachbesuchern an. Vom Geschäftsführer bis zum Personaldisponenten beschrieben Teilnehmer die STAFFINGpro als DAS Event der Branche.

Die Vorträge der Veranstaltung und die sich daraus entwickelnden Diskussionen beleuchteten nicht nur aktuelle Trends, sondern warfen auch einen Blick in die Zukunft. Themen wie KI-gestützte Rekrutierung, flexible Arbeitsmodelle und die stetige Fortentwicklung von Talentmanagement-Strategien standen im Mittelpunkt. Die Expertise, die von Branchenführern und aufstrebenden Talenten gleichermaßen geteilt wurde, bot einen klaren Einblick in die bevorstehenden Herausforderungen und Chancen für die Branche.

Zugleich unterstrich die Betonung ethischer Aspekte im Personalwesen, wie Diversität, Gleichberechtigung und ethische Kriterien im Recruiting, die Verantwortung und den Willen der Branche, eine inklusive und faire Arbeitsumgebung zu schaffen und zu erhalten.

Inmitten der dynamischen Atmosphäre der STAFFINGpro präsentierten sich Lösungsansätze für die drängenden Herausforderungen, denen Personalberater und -dienstleister heutzutage gegenüberstehen. Sei es der Mangel an qualifizierten Talenten, der den Rekrutierungsprozess verlängern und die Suche nach passenden Kandidaten erschweren kann, der intensive Wettbewerb um die besten Kandidaten, oder der Erwerb von Marktkenntnissen: Auf der STAFFINGpro wurden allerorts Lösungen präsentiert, die Personalberatern und -dienstleistern dabei helfen, sich in diesem Wettkampf zu behaupten.

Eine besonders bemerkenswerte Facette war die Wirkung der STAFFINGpro als Katalysator für Partnerschaften und Kooperationen. Zahlreiche Absprachen und Verbindungen, die während der Messe geknüpft wurden, legten den Grundstein für kommende Geschäftsentwicklungen und verdeutlichten, wie wichtig solche Veranstaltungen für den Fortschritt der gesamten Branche sind.

So war die STAFFINGpro 2023 nicht nur ein Ort des Geschäfts, sondern auch ein Brennpunkt für Wissensaustausch und Gemeinschaft. Das Aufeinandertreffen von Innovation und Expertise schuf eine Atmosphäre, die nicht nur die aktuelle Branche repräsentierte, sondern auch die Grundlagen für ihre Zukunft legte. Mit einem solchen Erfolg ist es keine Überraschung, dass die STAFFINGpro 2024 bereits sehnsüchtig erwartet wird, um erneut die Dynamik der Personaldienstleistungs- und Personalberatungsbranche zu präsentieren.

staffingpro

Jetzt stehen die Organisatoren der STAFFINGpro 2024 vor der Herausforderung, diesen immensen Erfolg zu übertreffen. Die Erwartungen sind hoch, aber die Dynamik und das Engagement, die auf der diesjährigen Messe deutlich wurden, lassen darauf schließen, dass die nächste Ausgabe der STAFFINGpro noch aufregender, innovativer und wegweisender sein wird: noch mehr Aussteller, noch mehr Besucher und ein noch größeres Event!

Die STAFFINGpro hat sich nicht nur als Messe etabliert, sondern als ein unverzichtbares Ereignis für die Personalberatungs- und Personaldienstleistungsbranche. Ihr Einfluss geht weit über Messehalle hinaus und prägt die Zukunft dieser dynamischen und sich ständig entwickelnden Branche maßgeblich mit. Ein Zeichen des Erfolges ist auch die STAFFINGpro Amsterdam, mit der das Konzept der STAFFINGpro aus dem DACH-Raum auf den europäischen Raum übertragen wird. Ab 2024 gibt es dann zwei TOP-Veranstaltungen für den Staffing-Bereich!

Beiträge