Mehr Umsatz durch AGILE PROFILE (SAFe®)

Autor: Matthias Christian Bullmahn
Interim Transformation Manager

qr

Etwa 80 Prozent der agilen Transformationen scheitern – und Recruiter sind mitverantwortlich.

Millionen Euro Verluste durch nicht korrekt betreute und durchgeführte „agile“ Transformationen. Das erlebe ich immer wieder im täglichen Geschäft.

Teilweise, weil die Firmen eine Organisationsform wählen, die absolut nicht hilfreich ist. Andererseits, weil Schlüsselpersonen von Recruitern für „gutes Geld“ besetzt werden, die in meinem Team bei Accenture nicht die Vorauswahl bestanden hätten. Weil sie eben Vorgaben vom Kunden bekommen, die sie in der Kürze der Zeit nicht sorgfältig hinterfragen können, weil ihnen teilweise das Wissen fehlt. Das ändert sich mit diesem Artikel.

matthias bullmahn

Ich kann von dir nicht erwarten, dass du bewerten kannst, ob eine agile Transformation gut oder schlecht für deinen Kunden ist. Was ich jedoch von dir erwarte, ist, dass du weißt, welche Rollen welche Aufgaben haben, wie sie im Unternehmen wirken und vor allem: Was sie wirklich wert sind. Dein Kunde will von dir und deinem Mitbewerb den „besten Preis“ haben und spielt euch gegebenenfalls gegeneinander aus – zu seinem eigenen Schaden, ohne es selbst zu merken. 

Vielleicht hast du – wie wir damals – mit Beratungen und Konzernen Rahmenverträge und Scorecards ausgehandelt. Meistens von Men-schen, die ebenso wenig Ahnung von diesen Rollen haben. Du bekommst hier einen kurzen Über-blick über die drei am häufigsten gesuchten Rollen im SAFe® Framework (Scaled Agile Frame-work) und was sie mindestens wert sind. Ich beziehe mich immer auf einen Nettotagespreis / Remote.

In meinem Podcast „skAGIL“ erkläre ich Agilität und SAFe® im Detail und berichte auch aus der Praxis über Projekte von 20 Millionen Euro bis hin zu globalen S/4 Hana Greenfield-Implementa-tionen mit 1 Milliarde Euro Budget und einer umfassenden SAFe®-Strategie mit Vendoraus-wahl. Mit meinem Team waren wir die ersten, die SAFe® und SAP in Deutschland in Einklang gebracht haben in einem hochkomplexen Umfeld mit einem Budget von 150+ Millionen Euro. Ich selbst habe mittlerweile über 1.500 Menschen bis hin zu DAX-Vorständen ausge-bildet, beraten und trainiert.

SPC, SAFe® Practices Consultant:

Aufgabe: Schlüsselrolle in der Transformation. Dieser ist der Kon-strukteur und Begleiter der Trans-formation. Er berät den Vorstand und die Führungsebenen hinsicht-lich der Strategie. Gleichzeitig schult er diese auch.

Zertifizierungen:

SAFe® SPC, Systemischer Coach, Kanban Management Professional, Lean Sigma Six, Verhandlungs-grundlagen.

Fakultativ: Enterprise Agile Coach, Change Manager, Requirements Engineer Fortbildungen. Media-tionsausbildung, PMP

Erfahrung: Mindestens 5 Jahre, oder exzellenter proven track record

Tagessatz: 2.000 Euro

RTE, Release Train Engineer:

Aufgabe: Der Release Train Engineer (RTE) agiert als Schlüssel-figur in der Organisation, die für die koordinierte Umsetzung agiler Entwicklungsprozesse verantwortlich ist. Dies umfasst die Koor-dination von Teams, das Identifizieren und Beseitigen von Hindernissen, die Förderung bewährter agiler Praktiken sowie die Gewährleistung der Zielerreichung im Rahmen von Release- und Entwicklungszyklen.

Er wird auch “Chief Scrum Master” genannt. Außerdem coacht und berät er die Stakeholder und organisiert/moderiert die großen Planungsevents. Das zu betreuende System (Agile Release Train, ART) hat 80 bis 125+ Personen, verteilt auf 10 bis 15 Teams.

Zertifizierungen: SAF® RTE, Systemischer Coach, Kanban Management Professional, Train-the-Trainer, Verhandlungs-grundlagen.

Fakultativ: Mediationsausbildung, Lean Sigma Six

Erfahrung: Mindestens 5 Jahre oder exzellenter proven track record

Tagessatz: 1.600 Euro

matthias bullmahn bühne

Scrum Master/Team Coach:

Aufgabe: Der SM/TC spielt eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung agiler Praktiken. Zu seinen Hauptaufgaben gehören die Einführung und Förderung des Scrum-Frameworks, die kontinuierliche Unterstützung des Teams bei der Prozess-verbesserung, die proaktive Beseitigung von Hindernissen, die Förderung effektiver Kommunikation und Zusammenarbeit im Team und zwischen Teams sowie die Planung und Leitung von Scrum-Events wie Daily Standups, Sprint Planning, Sprint Reviews und Retrospektiven. Darüber hinaus trägt der SM/TC dazu bei, dass agile Praktiken und Prinzipien effizient angewendet werden, um den Erfolg des Entwicklungsprozesses sicher-zustellen.

Zertifizierungen: SAFe® Scrum Master, systemischer Coach. Fakultativ: PSM I / CSM Kanban, Train-the-Trainer, Require-ments Engineer, Mediationsausbildung

Erfahrung: 3 Jahre

Tagessatz: 1.100 Euro

Sowohl für den Kunden als auch für den Berater gibt es einige Fragen zu beachten.

Unter fragen.skagil.de habe ich dir ein Dokument bereit gestellt.